Sie befinden sich hier:

Termine

Das Tibetische Buch vom Leben und vom Sterben des tibetisch-buddhistischen Lehrers Sogyal Rinpoche gewährt uns einen Einblick in die lebendige buddhistische Tradition Tibets und hat bereits Millionen von Leser*innen die praktische Weisheit offenbart, die sie der modernen Welt zu bieten hat. Aufgrund der weisen und mitfühlenden Art, in der das Buch auf die Themen Leben, Tod und Sterben eingeht, fand es Anwendung in Universitäten, Institutionen und Gruppen sowohl medizinischer als auch religiöser Ausrichtung.

Auch 25 Jahre nach seiner ersten Veröffentlichung bleibt Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben mit seiner Fülle an kostbaren Ratschlägen eine relevante Quelle, die wir nutzen können, um unser Leben reicher zu machen, egal ob wir uns einer Religion zugehörig fühlen oder nicht.

Auf der Reise durch die zentralen Themen des Buches erfahren wir:

  1.  wie wir lernen können, den Tod zu verstehen und unsere Einstellung zum Leben zu ändern, indem wir Vergänglichkeit akzeptieren
  2.  dass der Geist viel mehr ist als lediglich unsere Gedanken und Emotionen
  3.  wie uns Meditation nicht nur helfen kann, achtsamer in unserem Handeln zu sein, sondern auch ein tiefes Gewahrsein dafür zu entwickeln, wie die Dinge sind, und so unsere Wahrnehmung zu verwandeln, unsere Zuversicht zu stärken und eine enge Verbundenheit mit der Welt zu erfahren
  4.  dass ein Verständnis der wechselseitigen Abhängigkeit aller Dinge und des Karma-Prinzips (jede Handlung hat eine Wirkung) eine logische Grundlage für ethisches Verhalten und persönliches Verantwortungsbewusstsein schafft
  5.  warum Selbstlosigkeit und mitfühlendes Handeln nicht nur für Andere sondern auch für uns selbst von Nutzen sind
  6.  wie wir einen Menschen, der mit seinem eigenen Tod konfrontiert ist, unterstützen können.

Der Kurs besteht aus zwei Teilen.

Teil 1: Themen 1-3 (Kapitel 1-5)
Teil 2: Themen 4-6 (Kapitel 6-22)

Einfache Meditationen und Kontemplationen (Teil 1) sowie Übungen zum Erwecken von Mitgefühl (Teil 2) lassen uns die Relevanz für den eigenen Alltag erfahren. Wir erhalten zudem Anregungen, wie wir das Gelernte in unser Leben integrieren können.