Sich an die Meister erinnern: Jamyang Khyentse Chokyi Lodrö

Heute gedenken wir den Jahrestag von Jamyang Khyentse Chökyi Lodrö (1893-1959) – einem der herausragendsten Meistern des 20. Jahrhunderts. Er war hoch angesehen in allen Traditionen und Linien des tibetischen Buddhismus. Er ist eine Wiedergeburt von Jamyang Khyentse Wangpo, und war mit seiner Aktivität im Herzen der nicht-sektiererischen Rime-Bewegung in Tibet. Er war es, der Sogyal Rinpoche…

Finanzen Rigpa e.V.

Finanzen in Rigpa Deutschland

Den Rigpa e.V. gibt es seit über 30 Jahren und der gemeinnützige Verein hat sich über all die Jahre immer gut getragen. Es gab fettere und weniger fette Jahre, aber wir waren immer finanziell stabil. In den letzten Jahren haben wir mehr Geld ausgegeben als wir hatten, und die Tatsache, dass Sogyal Rinpoche nicht mehr…

Drei Teens, Sieben Punkte des Geistestraining, Dharma Mati Berlin (Mai 2018)

Die Sieben Punkte des Geistestraining in drei Tagen!

59 Slogans und kein bisschen weise? Eine Gruppe von 80 Studierenden (einschließlich drei Teenagern) und 13 Kindern haben Pfingsten im Dharma Mati in Berlin verbracht. Sie haben die „Sieben Punkte des Geistestraining“ von Geshe Chekawa studiert, einer großartigen Unterweisung darüber, wie wir den Geist in Mitgefühl üben können. Nach dem Patrick Gaffney aus gesundheitlichen Gründen…

Geburt des Buddha

Die Geburt Buddhas feiern

Möge Buddhas Lehre ungehindert in der Welt erklingen Gautama Siddhartha ist ungefähr 566 vor Christi Geburt in der Nähe von Lumbini im heutigen Nepal geboren. Sein Vater, Suddhodana, war der König der Shakyas. Seine Mutter war Mahamaya. Er wurde schmerzfrei aus der rechten Seite der Königin Maya zur Welt gebracht, während sie durch die königlichen…

Khandro Tsering Chödron

Khandro Tsering Chödron: Der 7. Jahrestag

So lange wie die Sonne und der Mond aufgehen, möge der Name Khandro Tsering Chödron bekannt sein Heute ist der 7. Jahrestag nach dem Eintreten ins Parinirvana von Khandro Tsering Chödron, der spirituellen Gefährtin von Jamyang Khyentse Chökyi Lodrö. Sie verstarb am 9. Mai 2011 in Lerab Ling, wo ihr heute auch eine Stupa mit…

AlainBeauregard_Heilung_05Mai2018_Berlin

Ein Praktizierender spricht über Heilung

Alain Beauregard zu Gast in Berlin vom 4. – 6. Mai 2018 Alain, ein Physiker und Unternehmer aus Kanada, hat im Alter von 35 Jahren den Buddhismus getroffen und folgt seitdem seinem Lehrer. Im 46. Lebensjahr wurde 2006 bei ihm eine schwere Krebserkrankung diagnostiziert: ein vermeintlich unheilbarer Blasenkrebs. Angesichts des unmittelbar drohenden Todes wollte Alain…

Rigpa Logo

Neue Satzung jetzt im Vereinsregister eingetragen

Der Rücktritt von Sogyal Rinpoche als Spiritueller Leiter des Rigpa e.V. hat eine neue Satzung notwendig werden lassen. Auf unserer Mitgliederversammlung am 3. November 2017 in Winterberg haben die 132 anwesenden Mitglieder über den Entwurf der neuen Satzung abgestimmt und sie angenommen. Die neue Satzung ist dann an das Vereinsregister in Berlin geschickt worden. Diese…

EBU: Weisheit und Mitgefühl in die Gesellschaft tragen

Verschiedene buddhistische Traditionen kommen für eine von der Europäischen Buddhistischen Union (EBU) organisierte Drei-Tages-Konferenz an der Stupa der Erleuchtung in Benalamadena, Spanien, zusammen.   In Anwesenheit von ca. 80 Teilnehmer*innen aus unterschiedlichen buddhistischen Traditionen hat Ron Eichhorn, der Präsident der Europäischen Buddhistischen Union, in einer Eröffnungszeremonie dem Buddha einen weißen Schal mit den acht glücksverheißenden…

Andrew Warr und die Liebende Güte

Wenn wir anderen liebevoll und freundlich begegnen, fühlen sich diese nicht nur geliebt, sondern es hilft auch uns selbst dabei, inneres Glück und innere Zufriedenheit zu entfalten // 14. Dalai Lama Andrew Warr ist bekannt für seine Erläuterungen und die praktischen Übungen zur Entwicklung von Liebender Güte. Er ist das 7. Jahr durch Deutschland getourt…

Dzongsar Khyentse Rinpoche

Dzongsar Khyentse Rinpoche über Vajrayana und Buddhimus im Westen

Im Februar und März hat Dzongsar Khyentse Rinpoche auf unseren Wunsch verschiedene Rigpa-Zentren besucht. Rinpoche hat im Dharma Mati in Berlin begonnen, und ist dann weiter nach Lerab Ling (Südfrankreich), Paris und London gereist. Im Vorfeld bat er um Fragen aus der Sangha und der Öffentlichkeit, die im Zusammenhang mit den Anschuldigungen gegen Rigpa und…